Navigation  
Das ICBP auf:

Sie wollen bestimmte Zeitschriften eigentlich immer regelmässig lesen?

Dafür gibt es eine Lösung! Mit dem jetzt neu an der ETH Zürich verfügbaren Tool BrowZine ist es möglich, wieder regelmässig Zeitschriften zu lesen – wie früher Papierzeitschriften im Umlauf oder in der Bibliothek. Nicht mehr als Papierberg, sondern mobil und digital in Form einer sehr aufgeräumten App – und ganz für sich.

Über BrowZine stehen Ihnen Tausende von wissenschaftlichen Zeitschriften zur Verfügung, über das iPad, iPhone oder ein Androidgerät und auch dem Webbrowser. Wählen Sie die Zeitschriften aus, die Sie regelmässig lesen wollen, gestalten Sie Ihre Bücherregale und neue Ausgaben der Zeitschriften wandern direkt in Ihre Regale. Es ist nicht mehr nötig, die PDFs der Zeitschriftenartikel herunterzuladen und an Ihre digitalen Geräte zu schicken. Sie wissen nicht, welche Ausgabe Sie schon gesehen haben? BrowZine zeigt Ihnen an, was neu und ungelesen ist. Natürlich können Sie auch Publikationen zum Offline-Lesen herunterladen. 

Die Artikel, die Sie lesen, sind die originalen Verlags-PDFs. So können diese auch ganz einfach in anderen Anwendungen öffnen oder an Literaturverwaltungsprogramme senden.

Überzeugt?
Zugang zu BrowZine via Website: http://browzine.com/libraries/1165/
Zugang zu BrowZine via mobiler App: http://thirdiron.com/download-browzine/

Wählen Sie “ETH Library” aus der Liste der Institutionen aus. Sie müssen dazu im Netzwerk der ETH Zürich sein bzw. VPN eingeschaltet haben. Dies gilt auch für den Download von Artikeln. 

Was Sie sonst noch mit Browzine machen können, zeigt Ihnen ein Video der ETH-Bibliothek. Weitere Informationen finden Sie hier.