Navigation  
Das ICBP auf:

Infodesk

Unser Infodesk ist die Anlaufstelle für alle Ihre Fach- und Literaturfragen, sowie für Fragen aller Art rund um Ihre Arbeit und Ihr Studium im HCI. Weitere Informationen zum Infodesk finden Sie hier.

Fernleihe und Kurierdienst

Sie können sich alle über das Wissensportal und NEBIS bestellbaren Medien per Kurier kostenlos ins Infozentrum (ETH-HCI) liefern lassen, Medien aus der Zentralbibliothek nach vorgängiger Einrichtung Ihres Bibliotheksbenutzerkontos ebenfalls (nur ab Stufe Master).

Einzelne Bibliotheken in Zürich liefern ihre Medien zur Zeit allerdings noch nicht per Kurier, obwohl deren Bestand über NEBIS bestellbar ist. Diese Bibliotheken sind:

  • Hauptbibliothek Universität Zürich (Forschungsbibliothek und Medizinbibliothek Careum)
  • alle Institutsbibliotheken der Universität Zürich
  • alle Bibliotheken der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH)
  • Sozialarchiv Zürich

Die bestellten Medien aus diesen Bibliotheken müssen persönlich vor Ort abgeholt oder können kostenpflichtig per Post geliefert werden.

Alle Medien aus den anderen kantonalen Bibliotheksverbünden (IDS Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, RERO, BGR, Alexandria etc.) können Sie sich für CHF 5 in die Zentralbibliothek liefern oder ebenfalls per Post an Ihre Adresse zustellen lassen (CHF 12). Zur Zeit sind auch für diese Medien noch keine Kurier-Lieferungen an die ETH-Bibliotheken möglich.

Literatur und Dokumentenbeschaffung

Auch Literatur, welche Sie bei uns oder im Wissensportal nicht finden, ist beschaffbar. Wir bestellen aus anderen Bibliotheken der Schweiz und im Ausland (weltweit) alle ihre Literaturwünsche. Melden Sie sich persönlich oder per E-Mail beim Infodesk.

Wir bestellen für Sie – oder zeigen Ihnen, wie es geht. Information, wie Sie selbst bestellen können, finden Sie hier.

Bestandsaufbau und -pflege

Das Infozentrum erwirbt primär Literatur für folgende Zielgruppen:

  • Forschende und Lehrende der beiden Departemente D-CHAB und D-BIOL
  • Studierende der Departemente D-CHAB und D-BIOL

Zusätzlich erwirbt das Infozentrum Medien für den Bereich der Materialwissenschaften, sofern eine inhaltliche Verbindung zur Chemie gegeben ist.

Im Rahmen des Bestandsaufbaus werden durch die Fachreferenten des Infozentrums alle jene neuen Medien (Bücher, Monographien, Serien etc.) erworben, die dem Erwerbungsprofil des Infozentrums entsprechen. Im Gegensatz zur ETH-Bibliothek ist das Infozentrum keine Archivbibliothek, das heisst es wird keine Sammlung aufgebaut, sondern der Bestand wird aktiv verwaltet. Medien, die nicht mehr benötigt werden, werden in eine Kompaktusanlage verlagert oder aus dem Bestand ausgeschieden, insbesondere wenn diese an der ETH-Bibliothek vorhanden sind.